GPS-Status

Dieser Artikel ist gültig ab aMobile PRO Version 2.3

Auf dieser Seite erklären wir, wie die GPS-Status Funktion des aMobile PRO funktioniert

Inhalt

Erklärung

Die Funktion “GPS-Status” kann verwendet werden, wenn z. B. die Statusausleitung aus dem TETRA-Netz nicht möglich ist. Ein weiterer Anwendungszweck ist z. B. die Entlastung der Leitstelle bei Unwetterlagen. Hier können die Fahrzeuge die Statusmeldungen selbst abgeben, die dann innerhalb FE2 sichtbar sein.

Funktionsweise

Für die Abgabe von positionsabhängigen Statusmeldungen werden zwei Kreise definiert:

  • Wache (Status 2)

  • Einsatzort (Status 4)

Grundsätzlich gilt also: Befindet sich das Fahrzeug in einem der Kreise, wird der Status entsprechend gesetzt.

Weiterhin gibt es in FE2 die Möglichkeit in den Organisationseinstellungen einen Status zu definieren, welcher verwendet werden soll, wenn das Fahrzeug ohne Einsatz außerhalb des Wache-Radius unterwegs ist. Hier kann zwischen den Status “1”, “3”, “4” und “6” gewählt werden.

Übergange

Die Statusübergänge unterscheiden sich, wenn ein Einsatz aktiv ist bzw. wenn kein Einsatz anliegt.

In folgendem Diagramm sind die Übergänge veranschaulicht.