AlarmMonitor 4

Installation

Windows

Die Windows Variante muss nicht installiert, sondern lediglich entpackt und gestartet werden.

Der AlarmMonitor 4 sollten nicht unter "C:/Programme" oder "C:/Programme (x86)" installiert werden, sondern immer in einem Ordner des jeweiligen Benutzers (z. B. Dokumente). Sonst kann es zu Zugriffsproblemen und verlorenen Einstellungen kommen.

Linux

Ab Version 4.15.0 steht auch eine Linux Variante des AlarmMonitor 4 zur Verfügung. Diese funktioniert nur auf x86 Prozessoren und nicht auf ARM. Ein Betrieb auf dem Raspberry PI ist somit nicht möglich.

Für den Betrieb der Linux Variante ist eine separate Java JRE (Mindestens JRE 11) notwendig.

Die Linux Variante wird für uns “as-is” vertrieben und wird nicht supported. Nur versierte Linux Nutzer sollten diese Version verwenden und installieren.

Updates

Updates für die genutzte Version

Um die neuesten Updates zu erhalten, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Hilfe > Check for Updates

  2. AlarmMonitor nach installierten Updates neustarten

Einstellungen

Alle Ihre Einstellungen befinden Sich im Ordner

1 /AlarmMonitor 4/workspace

 

Zur Datensicherung reicht es, wenn Sie diesen Ordner komplett sichern.

Fehlersuche

Hinweise zur Fehlersuche finden Sie in diesem Artikel.