Verbindung zur Datenbank nicht möglich / Datenbankprobleme beheben

Datenbank neu installieren

Problem

Wenn der FE2 Server gestartet wird, kann es passieren, dass das Fenster von selbst geschlossen wird (bis FE 2.19) oder das FE2-Log Fehler beim Verbindungsaufbau zeigt.
In der Logdatei sind folgende Zeilen zu sehen (Logausgabe hier zur Veranschaulichung gekürzt):

1 2 22.03.2017 - 19:40:47.497 ERROR MongoAlarmHistoryInstance - Fehler beim Verbinden zur Datenbank ...

Lösung ab FE2 2.20

Navigieren Sie in das FE2 Installationsverzeichnis

Führen Sie nacheinander die Dateien uninstall-db.bat und install-db.bat als Administrator aus

 

Lösung bis FE2 2.19

Um das Problem zu beheben führen Sie bitte folgende Schritte aus:

Datenbankreparatur ausführen

Lösung ab FE2 2.20

Durch Stromausfall oder abruptes Beenden des PCs kann es manchmal vorkommen, dass die Datenbank Schaden nimmt.

FE2 kann Daten dann gar nicht mehr oder nur noch teilweise laden und in der Datei mongolog.txt sind Abstürze zu sehen.
Die Datei liegt im regulären FE2-Log-Verzeichnis, in der Regel unter C:\ProgramData\Alamos GmbH\FE2\Logs

Beispielhafter Absturz

1 2 3 4 5 2020-12-01T10:32:02.906+0100 I STORAGE [conn10] _getOpenFile() invalid file index requested 4272706 2020-12-01T10:32:02.906+0100 I - [conn10] Invariant failure false src\mongo\db\storage\mmap_v1\mmap_v1_extent_manager.cpp 200 2020-12-01T10:32:02.906+0100 I - [conn10] ***aborting after invariant() failure

Navigieren Sie in das FE2 Installationsverzeichnis

Eine Behebung erfolgt über das Script repair-db.bat ausgeführt als Administrator

Bitte prüfen Sie danach die Funktionsfähigkeit von FE2.

Sollte es weiterhin Probleme geben, so hilft nur noch die Wiederherstellung einer Datenbanksicherung, eine Anleitung finden Sie hier: https://alamos-support.atlassian.net/wiki/spaces/documentation/pages/613908573

Lösung bis FE2 2.19

Manchmal kann es notwendig sein, dass die Datenbank repariert wird. Hierzu starten Sie eine Kommandozeile als Administrator (siehe Schritt 1 und 2 oben).

Anschließend führen Sie folgenden Befehl aus (nachdem Sie ins FE2 Verzeichnis navigiert sind):

1 2 3 uninstall-db.bat repair-db.bat install-db.bat