Whitelist

Dieser Artikel ist gültig ab FE2 Version 2.19

Ermöglicht den Abbruch der Alarmabarbeitung wenn bestimmte Wörter in einem Parameter nicht auftreten (Standardmäßig wird im Alarmtext gesucht). Dadurch ist dieses Plugin das genaue Gegenteil zum https://alamos-support.atlassian.net/wiki/spaces/documentation/pages/219480767/Blacklist Plugin. Kommt mindestens ein Wort aus der Liste im Parameter vor, so wird die Pipeline an dieser Stelle nicht abgebrochen.

Konfiguration

Feld

Erläuterung

Pflichfeld

Feld

Erläuterung

Pflichfeld

Wortliste

Liste der Wörtern die im Alarmtext enthalten sein müssen. Jede Zeile beinhaltet dabei ein Wort:

1 2 3 4 Probealarm Probe Übung ...

Klein/Großschreibung beachten?

Ob die Groß- und Kleinschreibung bei der Überprüfung beachtet werden soll oder nicht.



Reguläre Ausdrücke verwenden

Ob eine Übereinstimmung anhand eines regulären Ausdrucks gesucht werden soll

 

 

Optionale Einstellungen

Quelle

Standardmäßig wird der Alarmtext (message) zur Überprüfung verwendet. Hier können Sie aber einen beliebigen Parameter angeben, auf welchen dann geprüft werden soll.



Nur gültige Whitelisteinträge im Parameter belassen

Wenn diese Funktion aktiv ist, wird der Parameter, wenn die Whitelist zutrifft, nach , oder ; getrennt und es werden nur in der Whitelist erkannte Parameter wieder mit , zusammengefügt.

Beispiel:

Parameter: abc,abcd,bcd
Whitelist: a
neuer Parameter: abc,abcd

 

Beispiel

Feld

Erläuterung

Feld

Erläuterung

Wortliste

1 XYZ

Klein/Großschreibung beachten?

nein

Reguläre Ausdrücke verwenden

nein

Quelle

message

Wenn im Alarmablauf an der Stelle des Whitelistplugins der Parameter “pluginmessage” existiert und nicht leer ist, dann wird auf den Inhalt von “pluginmessage” geprüft, wenn in Quelle “message” angeben ist.