Ausfall-Überwachung

Dieser Artikel ist gültig ab FE2 Version 2.19

Hier können Sie Einstellungen für die Überwachung Ihres FE2-Systems vornehmen.

Inhalt


Ausfall-Überwachung

Ausfall-Überwachung aktivieren

Über diesen Haken können Sie die Ausfall-Überwachung in FE2 aktivieren.

Angelegte Systeme

Wählen Sie hier von Ihren angelegten Systemen das zu überwachende System aus. Damit können Sie später bei einem möglichen Ausfall eine qualifizierte Meldung erhalten, welches Ihrer Systeme ausgefallen ist.

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie, wie Sie neue Systeme anlegen können.

Ein neues System anlegen

Sie können neue Systeme direkt über unser Lizenz-Portal hinzufügen. Wechseln Sie hierzu auf https://fe2.cloud und wechseln Sie auf den Reiter Überwachung

Fügen Sie ein neues System hinzu. Geben Sie hierzu dem System einen Namen und wählen Sie aus, um welchen Typ (FE2 oder AM4) es sich hierbei handelt.

Damit Sie das neu angelegte System in FE2 nun auswählen können, schließen Sie das Fenster mit den Einstellungen und öffnen Sie es erneut. Das löst ein Neuladen der Einstellungen aus.

Wann wird die Ausfall-Überwachung aktiv?

Das zu überwachende System liefert periodisch ein Lebenszeichen zu unseren Servern. Sollte dieses Lebenszeichen für eine längere Zeit ausbleiben, so verschickt unser System automatisch eine Email an die Lizenz-Emailadresse um Sie auf den Ausfall aufmerksam zu machen.

Momentan können keine weiteren Empfänger für eine Ausfallmeldung hinterlegt werden.

System-Überwachung

Tägliche Zusammenfassung schicken

Wenn Sie diesen Haken setzen, wird täglich zur eingestellten Zeit eine Zusammenfassung Ihres FE2-Systems via Email an Sie verschickt.

Das für den Versand zu verwendende Email-Konto wird in den Einstellungen unter https://alamos-support.atlassian.net/wiki/spaces/documentation/pages/219480561/Mail-Konto definiert.

Warnungen einschließen

Ist der Haken gesetzt, enthält die Email nicht nur Fehler, sondern auch Warnungen.

Versand-Zeit

Geben Sie hier die Zeit an, wann die Zusammenfassung verschickt werden soll. Bitte beachten Sie, dass nur Meldungen von 00:00 Uhr bis zum Versand-Zeitpunkt berücksichtigt werden. Sie sollten also die Zusammenfassung so spät wie möglich verschicken, um alle Meldungen empfangen zu können.

In den Einstellungen unter Mail-Konto können Sie die Empfänger der täglichen Zusammenfassung hinterlegen.

Mail beim Start des Servers schicken

Ist der Haken aktiv, so wird beim Start des FE2-Servers eine Email verschickt.

Die tägliche Zusammenfassung durchsucht automatisiert Ihre Log-Dateien nach Fehler und Warnungen. Hierbei wird davon ausgegangen, dass pro Tag nur eine einzige Log-Datei existiert. Sollten Sie pro Tag mehrere Dateien haben (auf Grund der Menge von Log-Meldungen), so erhöhen Sie das Limit für die einzelnen Dateien, um ein Aufteilen auf mehrere Log-Dateien zu verhindern.