Parameter für den Server-Start

Dieser Artikel ist gültig ab Version 2.20

Die Parameter für den Serverstart können über eine config-Datei angepasst werden. Im folgenden Abschnitt wird erklärt, welche anpassbar sind.

Startparameter

Die config-Datei liegt standardmäßig unter /Config und hat folgendes Format:

config.properties
1 2 3 4 gae=default config=/Config ip_server=127.0.0.1 port_server=1199

Wir empfehlen das setzen der Umgebungsvariablen um den Start von FE2 zu beeinflussen.

Parameter in config.properties

Parameter über Umgebungsvariable

Bedeutung

ab FE2 Version

Parameter in config.properties

Parameter über Umgebungsvariable

Bedeutung

ab FE2 Version

config

FE2_CONFIG

Den absoluten Pfad zum Konfigurations Ordner. Im Normalfall auf /Config

2.20

gae

FE2_GAE

Die Version des Backends. Im Regelfall auf default. Sie sollten diesen Wert nur ändern, wenn Sie dazu aufgefordert werden!

2.20

ip_server

FE2_IP_SERVER

Die IP-Adresse, unter welcher der Server für die Admin-Oberfläche erreichbar ist

2.20

port_server

FE2_PORT_SERVER

Der Port (in der Regel 1199), unter welcher die Admin-Oberfläche erreichbar ist

2.20

port_rest

FE2_PORT_REST

Der Port für die Web Schnittstelle. Standard ist 83

2.20

ip_mongodb

FE2_IP_MONGODB

IP Adresse der Datenbank. Standard ist hier localhost

2.20

port_mongodb

FE2_PORT_MONGODB

Port der MongoDB Datenbank (Standard: 27018)

2.20

mode

FE2_MODE

Der Server Modus:

  • STANDALONE: Standard

  • MASTER

  • SLAVE

2.20

lang

FE2_LANG

Die gewünschte Sprache (de/en)

2.20

avasysDebugMode

FE2_AVASYSDEBUGMODE

Der Avasys Alarmeingang wird in den Testmodus gesetzt

2.20

cobraDebugMode

FE2_COBRADEBUGMODE

Der Cobra Alarmeingang wird in den Testmodus gesetzt

2.20

deactivateFirebase

FE2_DEACTIVATEFIREBASE

Zugriff auf Firebase wird deaktiviert

2.20

root

FE2_ROOT

Der Installations-Ordner von FE2

2.20

proxy_host

FE2_PROXY_HOST

Der Host Name des verwendeten Proxy-Servers (falls vorhanden)

2.20

proxy_port

FE2_PROXY_PORT

Der Port des Proxy-Servers (falls vorhanden)

2.20

proxy_username

FE2_PROXY_USERNAME

Falls der Proxy-Server eine Authentifizierung benötigt, dann muss hier der Benutzername stehen

2.20

proxy_password

FE2_PROXY_PASSWORD

Falls der Proxy-Server eine Authentifizierung benötigt, dann muss hier das entsprechende Passwort stehen

2.20

revision

FE2_REVISION

Wenn dieser Wert auf true gesetzt wurde, können Sie FE2 direkt im Revisionsmodus starten

https://alamos-support.atlassian.net/wiki/spaces/documentation/pages/616529988

2.20

master_ip

FE2_MASTER_IP

Die IP Adresse des FE2 Master Systems, wenn dieses System im Slave Modus ist

2.21

master_port

FE2_MASTER_PORT

Der Port des FE2 Master Systems, wenn dieses System im Slave Modus ist

2.21

allow_self_signed

FE2_ALLOW_SELF_SIGNED

true/false; Legt fest, ob selbst signierte SSL Zertifikate erlaubt sind.

2.23

deactivateMqtt

FE2_DEACTIVATEMQTT

Deaktiviert ausgehende MQTT Verbindungen

2.24

Konfiguration Connect Einstellungen

Die Einstellungen zur Verbindungsaufnahme mit unserem Connect-Dienst können über die Datei mqtt.properties im Ordner /Config ab Version 2.19 angegeben werden. Sollte diese nicht existieren, kann diese erstellt werden.

mqtt.properties
1 2 3 broker=tcp://mein.broker:11659 username=Admin password=1234Sicher